Domains mit Umlauten? Ja, gibt’s denn das?

Domains Mit Umlauten

Jan 2, 2022

Ja, das gibt’s tatsächlich! Und das sogar schon seit 2003! 😳

Ist doch super, damit machen wir uns das Leben einfacher, oder? Außerdem sehen die URLs dann doch viel schöner aus. 🌺

Nun ja, tatsächlich würde ich eher davon abraten, aus folgenden Gründen:

❌ Nicht alle Browser sind in der Lage, URLs mit Umlauten korrekt abzubilden. Und da kann es passieren, dass statt “fröhlich.de” dann “xn--frhlich-b1a.de” angezeigt wird… sieht nicht ganz so seriös aus, oder?

❌  Du schließt potenzielle Besucher aus, denn in anderen Ländern, gibt es auf der Tastatur gar keine Umlaute oder z.B. das deutsche ß. Und wenn du es Besuchern so schwierig machst – ist es wenig wahrscheinlich, dass du ausländische Besucher anziehst.

❌  Mache E-Mail-Server akzeptieren keine Umlaute. Und wenn du deine E-Mail-Adresse als “tim@xn--frhlich-b1a.de” angezeigt wird, dann ist das doch auch irgendwie uncool.

❌  Einige CMS können Domains mit Umlauten nicht verarbeiten, so dass du eventuell weniger Backlinks erhältst und deine SEO darunter leidet.

Wie ihr seht, überwiegen bei Domains mit Umlauten die Nachteile. Zwar ist die Verfügbarkeit bei Domains mit Umlauten noch höher, aber aufgrund der Nachteile würde ich dennoch davon abraten und die Umlaute lieber umschreiben. 👍🏻

Beliebte Beiträge

5 schnelle Wege, dein Ranking zu verbessern

1. Veröffentliche Inhalte, die für deine Nutzer relevant sind und die dich als Experte:in positionieren. Nutze dabei spezifische Keywords und Phrasen, die ein Interessent nutzen würde. 2. Überarbeite deine Inhalte regelmäßig Reguläre Updates signalisieren, dass deine...

mehr lesen

Tool Empfehlung: Google Search Console

Auch wenn du ein blutiger Anfänger in Sachen Website bist, solltest du dir auf jeden Fall das Google Search Console Tool installieren. Mit diesem Tool kannst du die Präsenz deiner Website in den Google-Suchergebnisse beobachten sowie eventuelle Fehler entdecken und...

mehr lesen

Warum deine Arbeitsumgebung wichtig ist

Nach einem langen Lockdown wollte ich mir mal was gönnen und ging zu einem Friseur, der relativ nobel aussah, definitiv nicht günstig war und von dem ich mir eine schöne Veränderung erhoffte. Außerdem freute ich mich auf einen leckeren Cappuccino “für umsonst”.... Den...

mehr lesen

Mehr Wissen

Vielleicht auch für dich interessant…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 + 12 =